Dansac Firmenstatement – Update zu COVID-19 und unserer Lieferkette Mehr Informationen

Sexuelle Gesundheit nach der Stomaoperation

Nach der Stomaoperation können die Veränderungen an Ihrem Körper dazu führen, dass Sie Ihr sexuelles Selbstvertrauen verlieren. Erfahren Sie hier, wie Sie es wiedergewinnen können.

man-observing-stoma-pouch-on-his-abdomen-thinking-about-body-image-concerns-with-a-stoma

Informieren Sie sich über die Auswirkungen der Stomaoperation auf das sexuelle Selbstvertrauen.

Nach der Stomaoperation kann das sexuelle Selbstvertrauen erschüttert sein. Die Veränderungen an Ihrem Bauch können Ihre gesamte Körperwahrnehmung beeinträchtigen. Probleme der Körperwahrnehmung können sich negativ auf Ihr Selbstvertrauen auswirken, wenn es um Intimität mit dem Partner oder der Partnerin geht.

Der Gewinn von neuem Selbstvertrauen kann eine Weile dauern. Es gibt jedoch einige praktische Dinge, die Sie und Ihr(e) Sexualpartner(in) bedenken können und die in dieser Zeit hilfreich sind.

Planen Sie voraus und legen Sie die Grundregeln fest

Sprechen Sie schon in der ersten Zeit nach der Stomaoperation mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin über Sex und definieren Sie einige realistische Erwartungen. Hier sind einige Themen, über die Sie sprechen könnten: 

  • Verständigen Sie sich darüber, wann Sie nach der Operation wieder Sex haben möchten.
  • Treffen Sie einige praktische Vorbereitungen. Nehmen Sie sich z. B. Zeit, um Ihren Beutel vor dem Sex zu leeren oder das Stoma zu bedecken, falls Sie das bevorzugen.
  • Legen Sie einige Ziele und Grundregeln fest.
  • Äußern Sie sich klar dazu, was Sie erwarten – was Sie bereit sind auszuprobieren und was Sie auf keinen Fall versuchen werden. Eine offene Kommunikation kann Ängste abbauen und das Selbstvertrauen stärken.


Beginnen Sie langsam

Sex muss nicht immer Energie zehrend sein, vor allem wenn Sie Ihr Sexualleben nach Ihrer Stomaoperation gerade erst wieder aufnehmen. Liebevoller Umgang und Zärtlichkeit sind Grundvoraussetzung, und eine gewisse sexuelle Neugier kann Ihnen helfen, Ihr sexuelles Selbstvertrauen wiederzufinden. Probieren Sie einiges aus, wenn es zum nächsten Intimkontakt kommt. Zum Beispiel:

  • Beginnen Sie langsam, umarmen Sie sich, berühren, küssen und streicheln Sie sich.
  • Erkunden Sie gemeinsam veränderte Empfindungen: Das können taube Hautbereiche oder schmerzhafte Bereiche sein.
  • Erkunden Sie gegenseitig Ihre Körper, damit Sie wissen, wo der Partner oder die Partnerin gerne berührt werden möchte.
  • Reden Sie, während Sie sich berühren, um die Intimität und den Spaß zu steigern.

Mit diesen Praktiken können Sie allmählich Ihr sexuelles Selbstvertrauen wiedergewinnen. Sprechen Sie weiter miteinander, äußern Sie jedes Mal, was Sie sich wünschen. Denken Sie über verschiedene Stellungen nach und welche für Sie beide körperlich angenehm und praktikabel sind.

Behalten Sie Ihre positive Einstellung, wenn Schwierigkeiten auftreten

Denken Sie immer daran: Eine Schwächung oder gar ein Verlust der Libido ist in den ersten Wochen und Monaten nach der Stomaoperation völlig normal.

Stress kann sich negativ auswirken, wenn Sie das erste Mal wieder Sex haben. Schon Stress allein kann dazu führen, dass Männer Erektionsprobleme bekommen. Bei Frauen kann Stress dazu führen, dass sie mehr Gleitmittel einsetzen müssen. Denken Sie bitte daran, dass diese Probleme nicht von Dauer sein müssen oder unmittelbar mit den Folgen einer Stomaoperation zusammen hängen. Versuchen Sie nicht, über das Verlangen Ihres Partners oder Ihrer Partnerin Vermutungen anzustellen. Sprechen Sie mit Ihrer Stomatherapeutin, wenn Sie diese Probleme nicht selbst lösen können.