Tipps zur sportlichen Betätigung nach einer Stomaoperation | Dansac DE

Dansac Firmenstatement – Update zu COVID-19 und unserer Lieferkette Mehr Informationen

Tipps zur sportlichen Betätigung nach einer Stomaoperation

Bewegung spielt eine wichtige Rolle bei Ihrer Genesung nach einer Stomaoperation. Hier einige allgemeine Tipps, wie Sie aktiv bleiben.

father-and-daughter-biking-and-skating-on-park-trail-and-exercising-after-ostomy-surgery

Erfahren Sie mehr über Bewegung nach der Stomaoperation.

Ihr Stoma sollte Sie nicht daran hindern, sich körperlich oder sportlich so zu betätigen, wie das auch vor Ihrer Operation der Fall war. Und nicht vergessen: Schon leichte körperliche Aktivitäten sind gut für Ihr Herz, Ihre Gelenke, Ihre Muskeln, Ihre Lunge und Ihr allgemeines Wohlbefinden.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrer Stomapflegekraft, bevor Sie ein Trainingsprogramm in Angriff nehmen– vor allem, wenn Sie vor Ihrer Operation nicht aktiv waren oder noch andere medizinische Probleme haben. Erwähnen Sie unbedingt Kontaktsportarten oder schwere Hebeübungen, falls Sie vorhaben, diese durchzuführen.

Vorteile von Sport nach der Stomaoperation

Sportliche Betätigung kann Krankheiten vorbeugen. Regelmäßiges Training senkt Ihr Risiko für Herzerkrankungen und Schlaganfälle und trägt dazu bei, andere Risikofaktoren in den Griff zu bekommen, wie beispielsweise Bluthochdruck, hohe Cholesterinwerte, Übergewicht und Diabetes. Sportliche Betätigung kann auch Stress abbauen und dazu beitragen, dass Sie stärker und beweglicher werden. Auch für Ihre Gelenke und Muskeln ist das gut.

Viele Menschen verspüren nach ihrer Stomaoperation plötzlich den Wunsch, sportliche Ziele zu erreichen, die zuvor niemals für sie infrage kamen. Die Veränderung der Lebensgewohnheiten nach einer so lebensverändernden Operation bringt oftmals verborgene Stärken zum Vorschein.

Hinweise und Tipps zu sportlichen Aktivitäten

Ganz wichtig: Beginnen Sie langsam mit einem neuen Trainingsprogramm. Übertreiben Sie es nicht! Wenn Sie sich bei einer Aktivität unwohl fühlen, hören Sie damit auf.

Einige zusätzliche Tipps:

  • Tragen Sie bequeme Kleidung und Schuhe.
  • Lassen Sie die Bewegung zur Gewohnheit werden, indem Sie es regelmäßig machen.
  • Planen Sie Ihre Aktivitäten jeden Tag für die gleiche Zeit, um sie zu einem Teil Ihrer gesunden Lebensweise werden zu lassen.
  • Trinken Sie reichlich Wasser: vor, während und nach jeder Trainingseinheit.