Kolostomie Spülung | Dansac DE

COVID-19-Pandemie – wir sind weiter für Sie da Mehr Informationen

Kolostomie-Spülung: Hinweise und Tipps

Ihr Arzt oder Ihre Stomapflegekraft hat Ihnen möglicherweise die Kolostomie-Spülung empfohlen. Wenn das der Fall ist, können Sie sich hier über die Grundlagen informieren, und Sie finden praktische Hinweise und Tipps.

woman-walking-down-city-street-understanding-a-colostomy

Informieren Sie sich über die Kolostomie-Spülung.

Die Kolostomie-Spülung wird angewendet, um durch Reinigung des Darms die Fäkalausscheidungen zu verbessern. Dabei wird mit einem Spezialgerät über das Stoma eine festgelegte Menge an Wasser in den Darm eingeleitet. 

dan_900-00_irrigation_set_toilet_bag_black_group_500x500

Besprechen Sie zunächst mit Ihrem Chirurgen, ob dieses Verfahren für Sie geeignet ist. Die Spülung sollte immer unter Anleitung einer Stomapflegekraft erlernt werden. 

Hinweise und Tipps zur Kolostomie-Spülung 

Für die Spülung ist für mindestens eine Stunde der Zugang zu einer Toilette und zu sauberem Wasser erforderlich. Normalerweise wird die Spülung in regelmäßigen Abständen durchgeführt, täglich oder alle zwei Tage. Es dauert für gewöhnlich zwei bis drei Wochen, bis sie eine Routine entwickelt haben.

Einige praktische Tipps, die Sie befolgen sollten:

  • Planen Sie rechtzeitig, damit Sie die Spülung zu einer Tageszeit durchführen können, zu der Sie nicht gestört werden.
  • Wenn Sie Kleidungsstücke so befestigen müssen, dass sie nicht im Weg sind, können Sie dazu eine Wäscheklammer verwenden.
  • Führen Sie die Spülung nicht durch, wenn Sie krank sind oder Durchfall haben. Sie können das Spülprogramm fortsetzen, wenn es Ihnen wieder besser geht.
  • Wenn Sie dehydriert sind, kann der Darm zu viel Wasser absorbieren, was den Erfolg der Spülung zunichte macht. Die Ursache der Dehydrierung kann Alkoholgenuss sein.
  • Verwenden Sie lauwarmes Wasser; stellen Sie sicher, dass es nicht zu heiß oder zu kalt ist.


Mögliche Schwierigkeiten

Wenn beim Einführen des Spülrohres Probleme auftreten, dürfen Sie nicht den üblichen Druck anwenden. Versuchen Sie, sich zu entspannen, und bewegen Sie das Rohr in der Stomaöffnung hin und her. Einige Personen berichten von Unwohlsein oder Schmerzen beim Einlaufen des Wassers. Wenn das auch bei Ihnen der Fall ist, versuchen Sie die folgenden Schritte: 

  • Stoppen Sie den Wasserfluss.
  • Massieren Sie Ihren Bauch sanft.
  • Verringern Sie die Geschwindigkeit, mit der das Wasser eingeleitet wird.
  • Stellen Sie sicher, dass das Wasser weder zu heiß noch zu kalt ist.
  • Versuchen Sie, sich zu bewegen und die Position zu ändern.


Wenn das Wasser nicht einströmt, erhöhen Sie die Höhe des Wasserbehälters. Sie können auch vorsichtig die Position oder Richtung des Trichters in Ihrem Stoma verändern, bis Sie spüren, dass das Wasser zu strömen beginnt. Wenn das Wasser noch immer nicht einströmt, versuchen Sie, Ihre Position zu ändern oder sich zu bewegen. Einige Patienten haben auch berichtet, dass ein heißes Getränk hilfreich sein kann.

Wenn Ihr Stoma zwischen den Spülungen funktioniert, sollten Sie Kontakt zu Ihrer Stomapflegekraft aufnehmen. Die Stomapflegekraft empfiehlt Ihnen dann möglicherweise, die von Ihnen verwendete Wassermenge zu ändern oder die Zeitabstände zwischen jeder Spülung zu verkürzen.